Dauernadeln im Ohr stoppen meine quälende Beinunruhe

Erfolg_Beschwerdefreiheit3Überraschung. Dass sich im Leben von Martina Neumann etwas grundsätzlich verändert hatte, fiel der 54jährigen Krankenschwester aus Berlin anfangs gar nicht auf. Ein Scherz der Kollegin bei Dienstübergabe lieferte den entscheidenen Hinweis: „Was ist eigentlich mit Dir heute los? Du bist so ruhig. Deine Beine sind aber noch dran oder?“

Unvergessen. „Erst da wurde mir bewusst, dass ich nach fünf, langen Jahren endlich mit dem Zappeln aufgehört hatte. Diesen Moment werde ich nie vergessen – genauso wenig wie ich den Beginn der lästigen Beschwerden im September 2012 vergessen werde,“ schildert Martina Neumann.

Symptom_Beinschmerzen2Störung. Das fiese Kribbeln, das typischerweise besser wird, wenn man das Bein bewegt, trat als betrübliches Abschiedsgeschenk eines schönen, vierzehntägigen Andalusien-Urlaubs an der Costa de Sol ins Leben der Berliner. „Wir mussten früh am Flughafen sein, deshalb war ich kaum im Bett gewesen, hatte mitten in der Nacht im Hotel gefrühstückt“, erzählt sie. „Als ich dann im Flugzeug ein kleines Nickerchen machen wollte, bemerkte ich zum ersten Mal die lästige Gefühlsstörung im Unterschenkel.“

Verschlechterung. Zunächst schiebt Martina die Beinschmerzen auf die Kürze der Nachtruhe, muss immer wieder aufstehen und im Flugzeuggang herumgehen, um das Kribbeln auszuhalten. Doch auch als der Alltag sie wieder hat, wird es nicht besser. „Ich wurde regelrecht wahnsinnig vom ständigen Gezappel der Beine“, erzählt sie. „Als die Beschwerden nach drei Monaten immer noch da waren, stellte ich mich bei der Neurologin bei uns in der Klinik vor.“

Therapie_TablettenBefund. Die Fachärztin für Erkrankungen des Nervensystems stellt aufgrund des typischen Beschwerdebilds die Diagnose „Restless-Legs-Syndrom“ und verschreibt L-Dopa. „Mein erster Gedanke war: die muss sich geirrt haben, ich hab’ doch kein Parkinson“, erzählt die Krankenschwester, die auf der Neurologie Hirntrauma-Patienten betreut. „Die Zweifel müssen mir quasi im Gesicht gestanden haben, denn die Medizinerin ergänzte umgehend, dass man bis heute nicht weiß, warum das Parkinson-Medikament auch bei RLS wirkt.“

Effekt. Immerhin wurde es dank L-Dopa, so der Name des Wirkstoffs, der in den Botenstoffwechsel im Gehirn eingreift, anfangs besser. „So richtig weg, gingen die Beschwerden allerdings nie mehr. Immerhin hatte ich die Beschwerden einigermaßen unter Kontrolle, wenn ich tagsüber in der Klinik arbeiten musste.

Diagnostik_Beinreflexe2Drang. Doch schon bald gewöhnte sich Martinas Körper an den Botenstoff. Und sie musste immer mehr Tabletten nehmen. Die Ärzte versuchte es mit einem Wirkstoff-Pflaster die Dosis zu erhöhen. „Doch leider reagierte ich allergisch auf das Pflaster. So blieb mir nur, mein Leben immer stärker nach der Krankheit auszurichten. Als leidenschaftlicher Musical- und Kino-Gänger bedeutete das, dass ich immer seltener noch ausging. Die letzten Minuten eines Events dachte ich nur noch: „Spielt doch schneller – damit ich endlich aufstehen und mit bewegen kann. Am Ende konnte ich noch nicht einmal eine Karten-Runde Doppelkopf oder Canasta durchhalten, ohne mitten drin aufzustehen.“

Arztgespraech_Ohrmodell4Tipp. Anfang 2017 kam dann ein glücklicher Umstand Martina Neumann zu Hilfe. Für eine Ultraschalluntersuchung begleitet sie ihre Lebensgefährtin in die Praxis des Berliner RLS-Experten Dr. Bernd Walter. Dort im Wartezimmer fällt ihr eine Patienten-Information über die Studie in die Hand, die der Arzt per Ohrakupunktur bei RLS-Patienten erfolgreich durchgeführt hat

Eingriff_Punktsuche4Erklärung. „Therapiert wird mit Mini-Titan-Implantaten“, erklärte ihr  Dr. Bernd Walter (Infohotline: 030/3014000). „Im Gegensatz zur Traditionellen Chinesischen Medizin nutzen wir hier nicht die üblichen Akupunktur-Punkte, sondern von Patient zu Patient unterschiedliche Korrespondenzpunkte am Ohr, die über Nervenbahnen mit dem Mittelhirn verbunden sind und dort zur funktionellen Normalisierung führen“.

Eingriff_Nadelsetzen9Behandlung. „Quasi als letzten Strohhalm lasse ich mir für Ende April einen Behandlungstermin geben. Zu Anfang der Sitzung sucht Doktor Walter dann meine individuellen Punkte auf, setzt erst auf der einen Seite dann auf der anderen Seite einige  Titan-Nadeln einen halben Millimeter unter die Haut“, erzählt sie. „Angenehm ist sicher wasas anderes. Doch die  paar Piekser hielt ich aus. Es floss weder Blut, noch waren die Dauernadeln zu sehen.“

Wirkung. Richtig spannend wurde es für die leidgeprüfte Frau dann in den nachfolgenden Tagen. „Zunächst fuhr ich vorsichtig meine Tablettendosis von drei pro Tag runter“, sagt Martina. „Sie können sich nicht vorstellen, wie verblüfft ich war, als ich eine Woche später mich dann meine Kollegin bei der Dienstbesprechung ansprach. Zum ersten Mal seit Jahren hatte ich eine komplette Übergabe durchgehalten – ohne immer wieder aufzuspringen!“

Patientin_MartinaNeumann3Zuversicht. Als Martina Neumann jetzt nach einem Jahr zur Nachkontrolle in die Praxis kommt, ist sie immer noch komplett stabil. „Endlich kann ich wieder unbeschwert ins Theater oder Konzert gehen. Und auch meine Arbeit fällt mir viel leichter, weil ich besser schlafe. Seitdem meine Zappelbeine dank der Dauernadeln endlich zur Ruhe gekommen sind, fühle ich mich wie neugeboren!“

Problemfall „RLS“ – Vier Fragen an Dr. Bernd Walter, Berlin

 Experte_OhrmodellWas ist die Ohr-Akupunktur? Die Behandlung beruht auf der Vorstellung einer Verbindung  zwischen Ohr und dem ganzen Körper. Besteht in einem Organ eine Störung, so ist der „Korrespondenzpunkt“ am Ohr schmerzhaft. Werden Nadeln in diese Punkte gesetzt, kommt es zu einer Normalisierung der Beschwerden. Die Schmerzen lassen nach.

Wieso funktioniert das Verfahren bei RLS? Die Akupunkturpunkte sind über Hirnnerven mit bestimmten Hirnstrukturen, insbesondere dem Mittelhirn verbunden. Experten vermuten an diesem Ort ebenfalls den Ursprung der Beschwerden des Restless Legs Syndroms

Dauernadeln_SteriWie erfolgreich ist die Behandlung? Der Erfolg der Methode konnte in einer Studie an 45 Patienten belegt werden („Periphere Hirnstimulation beim Restless-Legs-Syndrom“). In dieser Studie konnte bei einem wesentlichen Teil der Patienten Beschwerdefreiheit nachgewiesen werden. In der Regel reicht eine Sitzung.

Wie gefährlich ist die Implantation? Für die Behandlung verwendet man ausschließlich Nadeln aus medizinischem Rein-Titan. Diese Nadeln werden nicht abgestoßen. Die winzigen, mit bloßem Auge kaum sichtbaren Nadeln verwachsen mit dem Gewebe. Da die Haut vorher desinfiziert  wird, ist auch das Risiko einer Infektion minimal. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

 

Erfolg_Beschwerdefreiheit5Problemfall RLS

Obwohl bereits vor über 300 Jahren erstmals beschrieben, ist das „Restless-Legs-Syndrom“ erst seit wenigen Jahren als Krankheit anerkannt. Dabei ist RLS nach Migräne die zweithäufigste neurologische Erkrankung hierzulande. Bis zu zehn Prozent der Bevölkerung leiden daran. Nur etwa drei Prozent werden behandelt.

Ein Grund für die hohe Dunkelziffer ist das Problem mit der richtige Diagnose: RLS tritt häufig mit Krankheiten auf, die ganz ähnliche Symptome machen (z.B. Nervenfaserstörungen bei Diabetes oder Durchblutungsstörungen). Hinzu kommt: Ähnlich wie bei Kopfschmerzen sind die Beschwerden nicht lebensgefährlich und werden  deshalb von vielen Ärzten nicht so ernst genommen.

Therapie_Restex2Extrem problematisch: Das wichtigste, zugelassene Medikament L-Dopa lindert die Beschwerden oft nur temporär. Das Schlagwort heißt Augmentation. Das bedeutet, dass die meisten Wirkstoffe, die den Dopaminspiegel im Gehirn erhöhen, nach einiger Zeit nicht mehr wirken bzw. die Symtome sogar schlimmer werden lassen. Zudem kann es zu einer Vorverlagerung der Beschwerden in den Tag hineinkommen. Unter der Behandlung mit L-Dopa berichten bis zu 80 Prozent aller Patienten über eine Augmentation. Dann wird die Therapie eine Riesenaufgabe.

Info: Das Ohr als Spiegel des Körpers

Ohrakupunktur_TafelVor 50 Jahren beschrieb der französische Akupunkteur Paul Nogier als einer der ersten, dass alle Organe unseres Körpers als vollständiges Reflexsystem auf der Ohrmuschel abgebildet sind und legte damit den Grundstein zur modernen Ohrakupunktur.

Grundlage: Die Wurzeln finden sich in der Traditionellen Chinesischen Medizin. In der bildhaften Vorstellung der fernöstlichen Heilmethode durchziehen „Meridiane“ den Körper, in denen die Lebensenergie „Chi“ fließt. Über einzelne Meridian-Punkte kann der Arzt mit feinen Nadeln Blockaden im Energiefluss auflösen, gezielt bestimmte Körperzonen stimulieren und so das „Chi“  wieder fließen lassen.

Einsatzgebiete:Die Ohr-Akupunktur als periphere Hirnstimulation ist – neben RLS – vor allem bei Rücken- und Schulterschmerzen, Tennis-Ellenbogen, Knie- und Fingergelenksarthrosen erfolgreich. Wissenschaftliche Studien haben aktuell die Wirksamkeit auch gegen Parkinson belegt.

 

RLS-Praxis_Empfang2Kontakt: Dr. med. Bernd Walter, Soorstraße 87, 14050 Berlin

Hotline: 030/3014000

Kosten:Die Behandlung wird von den Krankenkassen nicht erstattet

Wichtig: bei der vorgestellten Patienten-Reportage handelt es sich um einen Einzelfall. Der individuelle Behandlungsbericht erhebt nicht Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Bitte beachten Sie, dass mein Artikel in keinem Fall eine Beratung durch den Arzt oder Apotheker ersetzt. Dieser Blog dient allein der medizinjournalistischen Information

2 thoughts on “Dauernadeln im Ohr stoppen meine quälende Beinunruhe

    1. Liebe Frau Vlach,

      bitte haben Sie dafür Verständnis, dass individuelle Frage über diese Seite nicht beantwortet werden. Dafür setzen Sie sich bitte direkt mit Herrn Doktor Walter in Verbindung: 030- 3014000

      Alle Gute

      André Berger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About André Berger

Geboren in Hamburg. 1986-1990 freier Reporter. 1991 Redakteur Heinrich Bauer Verlag. Seit 1992 freier Medizinreporter Meine Arzt- & Patienten-Reportagen (Text & Fotos) erscheinen regelmäßig in den großen, wöchentlichen Publikums- und Frauenzeitschriften des Burda-Verlags, der Funke-Gruppe und des Bauer Verlages